Welche Hilfen kann ich nutzen?

Um Ihnen das Erstellen einer Gefährdungsbeurteilung bei Belastungen des Muskel-Skelett-Systems zu erleichtern, finden Sie hier praktische Hilfen. 

  • Arbeitshilfe für die Gefährdungsbeurteilung bei Muskel-Skelett-Belastungen: Diese GDA-Arbeitshilfe unterstützt Sie bei den sieben Schritten, die für die Beurteilung von Gefährdungen des Muskel-Skelett-Systems und Festlegung von Maßnahmen notwendig sind und dient gleichzeitig zur Dokumentation.
  • Basischeck und Einstiegsscreening: Um zu klären, ob körperliche Belastungen bei der Arbeit vorkommen und ob deshalb eventuell Maßnahmen erforderlich sind, ist es in einem ersten Schritt sinnvoll, zunächst einen Basis-Check und dann gegebenenfalls ein Einstiegsscreening durchzuführen. 
  • Branchenspezifische Beurteilungshilfen: Ab Sommer 2022 finden Sie hier erste Beurteilungshilfen speziell für Ihre Branche. Diese Hilfen unterstützen Sie beim Ermitteln und Bewerten von Muskel-Skelett-Belastungen sowie bei der Auswahl geeigneter Maßnahmen.
  • DGUV-Information 208-033 "Muskel-Skelett-Belastungen – erkennen und beurteilen“: Diese Broschüre und die im Anhang verfügbare einfache Checkliste hilft Ihnen ebenfalls dabei, Belastungen des Rückens und der Gelenke zu erkennen, einzuschätzen und – falls erforderlich – Maßnahmen einzuleiten. 
  • DGUV Information 208-053 "Mensch und Arbeitsplatz – Physische Belastungen: „Mit dieser Informationsschrift wollen wir Ihnen dabei helfen, mögliche Quellen oder Ursachen von zu hohen physischen Belastungen bereits bei der Arbeitsplatzplanung zu erkennen und diesen durch geeignete Maßnahmen entgegenzuwirken“.
  • Gefährdungsbeurteilung mit den Leitmerkmalmethoden: Die Leitmerkmalmethoden ermöglichen neben der Bewertung von Muskel-Skelett-Belastungen auch die Möglichkeit, Defizite bei der Arbeitsgestaltung zu erkennen. Und bieten zusätzlich Hinweise auf sinnvolle Maßnahmen. Formblätter mit Handlungsanleitungen stehen für die verschiedenen Belastungsarten zur Verfügung.
  • Handbuch Gefährdungsbeurteilung: Die Informationen im Handbuch unterstützen beim Durchführen einer Gefährdungsbeurteilung bei physischen Belastungen. Sie bieten sowohl grundlegendes Wissen als auch praktische Hilfen und weiterführende Quellen.