Navigation und Service

Betriebsärztinnen und Betriebsärzte

Knapp ein Viertel der Arbeitsunfähigkeitstage gehen auf Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) zurück. Dies zeigt den Stellenwert der arbeitsmedizinischen Beratung in puncto Präventionsmaßnahmen. Sie zeigt auf, wie belastende Tätigkeiten rückenschonender gestaltet werden können. Als Betriebsarzt oder Betriebsärztin führen Sie betriebsmedizinische Untersuchungen durch und leiten, wenn nötig, Rehabilitationsmaßnahmen ein.

Auch wenn die Verantwortung für die Sicherheit am Arbeitsplatz beim Unternehmen bleibt – kommt Ihnen eine wichtige Rolle zu. Bei der Gefährdungsbeurteilung, aber auch, indem Sie die Betriebe motivieren, sich über das Mindestmaß hinaus für ein gesundes Arbeitsumfeld einzusetzen. Mit dem MSE-Portal möchten wir Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen. So finden Sie beispielsweise in der Themenbox aktuelle Präventionsprojekte und Hintergrundinformationen, die Sie für Ihre Argumentation nutzen können. Die Produktdatenbank hält umfangreiche Hilfen für die Gefährdungsbeurteilung bereit. Vielleicht interessieren Sie auch die Medienlinks zu Lehrfilmen, die vielfältig eingesetzt werden können.

Wir möchten Sie an dieser Stelle aber auch auf Unterstützung außerhalb des Portals hinweisen: Gesetzliche Unfallversicherungsträger, Gewerkschaften und Verbände bieten verschiedene Seminare und Schriften zum Thema MSE an, die sich unter anderem an Arbeitsmediziner und Arbeitsmedizinerinnen richten.

17.02.2014

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te