Navigation und Service

GDA - Arbeitsprogramm MSE

Das neue Seminarmodul „Gelebte Gesundheit am Arbeitsplatz – auf das WIE kommt es an“

Die Illustration zeigt Figuren, die Puzzleteile zusammen schieben. Dies symbolisiert das Zusammenspiel von individueller und betrieblicher Gesundheitskompetenz.

Die finale Version des Seminarmoduls steht ab sofort zum Download bereit. Sie richtet sich speziell an Dozentinnen und Dozenten aus dem Bereich Arbeit und Gesundheit.

Handlungskompetenz stärken – Stolpersteine überwinden

Verantwortliche erleben das immer wieder: Sie haben ergonomische Arbeitshilfen angeschafft, Arbeitsabläufe rückengerecht optimiert, die Beschäftigten geschult. Doch Vielen fällt es schwer, vertraute Routinen aufzugeben. Im Ergebnis ist nach kurzer Zeit alles beim Alten: Neu angeschaffte Hilfsmittel werden nicht richtig genutzt, Gelerntes wird nicht umgesetzt, alte Verhaltensweisen schleifen sich wieder ein.

Hier setzt das dreistündige Seminarmodul für Arbeitgeber, Führungskräfte, Expertinnen und Experten für Sicherheit und Gesundheit an: Es erklärt zunächst Ursachen und Erscheinungsformen mangelnder Umsetzungs- und Veränderungsbereitschaft. Es zeigt Wege auf, wie Führungskräfte aus diesem Verständnis heraus geeignete Rahmenbedingungen schaffen und betriebsindividuelle Maßnahmen ergreifen können. Dabei lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie die Präventionskultur im Betrieb und die Gesundheitskompetenz der Beschäftigten gestärkt werden können, um so Präventionsmaßnahmen erfolgreich nachhaltig umsetzen zu können.

Das Seminarmodul lässt sich ideal kombinieren

Das Seminar ist so konzipiert, dass es bequem mit fast allen Veranstaltungsformaten kombiniert werden kann: als Baustein eines bestehenden Seminars, Workshop auf einem Kongress, Inhouse-Seminar auf einem Gesundheitstag oder Führungskräftetraining. Für Dozentinnen und Dozenten ist es eine ideale Ergänzung ihres Seminar-Portfolios, mit dem sie ihren Teilnehmenden nicht nur das „Was“, sondern auch das erfolgreiche „Wie“ vermitteln können.

Kostenlose Unterlagen für Dozenten und Dozentinnen

  • eine kommentierte PP-Präsentation als Unterrichtsgrundlage mit allen Inhalten und Aufgaben. Sie kann den Teilnehmenden als PDF-Handout zur Verfügung gestellt werden;
  • ein Leitfaden für die Dozentinnen und Dozenten, der Anlass, Ziele, Aufbau und Methoden des Seminarmoduls erklärt;
  • ein Poster „Gesundheitskompetenz in der Arbeitswelt“ als Handout für die Teilnehmenden, das kurz das Gelernte zusammenfasst;
  • eine Kurzbefragung (Feedbackbogen).

Hier geht es zum Download: Gelebte Gesundheit am Arbeitplatz – auf das WIE kommt es an.

11.11.2016

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)