Navigation und Service

Animation: Risiken bei der Arbeit in einer Werkstatt

Mach Dich rückenschlau!

Unser Alltag ist oft stressig und hektisch. Wer gerade mit der Ausbildung begonnen hat und ins Berufsleben startet, steht besonders unter Strom: Schule und Beruf sind zwei verschiedene Welten.

Junge Leute wissen häufig nicht so genau, was im Berufsleben von ihnen erwartet wird. Das geht mit Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit los, mit neuen Handgriffen und Tätigkeiten und endet mit der korrekten Umsetzung der geforderten Aufgaben. Alles stürzt gleichzeitig auf sie ein: Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger müssen sich fachlich beweisen, täglich acht Stunden konzentriert dabei sein und ihren Platz im Team finden. Da können Seele, Geist und Körper schon mal aus dem Gleichgewicht geraten. Stress, körperlich anstrengende Arbeit, aber auch Bewegungsarmut, Über- und Unterforderung können zu Verspannungen und Schmerzen führen.

Jetzt Selbsttest machen und in Schwung kommen

Mit einem kräftigen und gesunden Rücken aber fängt alles an: mehr Fitness, Beweglichkeit und Haltung, Leistungsfähigkeit und Spaß bei der Arbeit. Was man dafür tun kann? Eine ganze Menge.

Hier geht’s zum Rücken-Check, zu den Tipps, Infos und Animationen des interaktiven Online-Tools "Bewusst bewegen – auch im Job".

12.09.2017

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te