Navigation und Service

Von guten Beispielen lernen

Lassen Sie sich inspirieren! Es gibt Tätigkeiten, die beispielweise den Rücken, die Schultern oder die Knie belasten, aber auch gute Ansätze zur Prävention von Muskel-Skelett-Erkrankungen (kurz: MSE).

Wir haben für Sie gute Lösungsansätze aus Unternehmen zusammengetragen, die verdeutlichen, worauf es in der Praxis ankommt – kommentiert von Beschäftigten und Führungskräften.

Alle ausgewählten Unternehmen berücksichtigen dabei die Erfolgsfaktoren wirksamer Präventionsarbeit: Sie nehmen die Beschäftigten mit ins Boot, schaffen gute Rahmenbedingungen, ermutigen zu Veränderungen, pflegen ein gesundheitsorientiertes Betriebsklima und sorgen dafür, dass Maßnahmen fortwährend umgesetzt werden.

Mehr Informationen dazu unter: "Gute Praxis – kurz erklärt".

Stöbern Sie doch einmal in unseren Beispielen. In der Liste sehen Sie auf einen Blick, was die einzelnen Beispiele kennzeichnet: aus welcher Branche das Unternehmen kommt, welches Problem gelöst werden sollte und was konkret gemacht wurde.

Übrigens: Wir erweitern die Liste kontinuierlich und freuen uns auf Ihr "Beispiel Guter Praxis", mit dem Sie in Ihrem Unternehmen arbeitsbedingte Muskel-Skelett-Erkrankungen vermeiden. Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

10.01.2014

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te