Navigation und Service

Der gesunde Ausgleich

Beruf und Privatleben in Balance

Aktive Alltagsgestaltung

Die Kräftigung der Rumpfmuskulatur ist Ihre Versicherung gegen Schmerzen. Auch bei akuten Beschwerden ist Bewegung wichtig. Durch gezieltes Training und ausgleichende Aktivitäten können Sie Ihre körperliche Belastbarkeit erhöhen: Sie kräftigen dadurch Ihre Muskulatur, fördern Ihre Beweglichkeit und Entspannung.

Sport treiben

Welche Sportarten sich für Sie besonders eignen, hängt auch von Ihrer beruflichen Tätigkeit ab: Wenn Sie bei der Arbeit Lasten heben und tragen oder dauerhaft in gleicher Haltung arbeiten müssen, ist Ausdauertraining wie Joggen, Walken, Radfahren oder Schwimmen gut geeignet. Lockerungs- und Entspannungsübungen helfen, wenn Nacken oder Rücken verspannt sind, etwa durch Zwangshaltungen. Mannschaftssportarten sind für diejenigen sinnvoll, die einer eher monotonen Tätigkeit nachgehen, Sportarten wie Yoga oder Pilates eignen sich für Menschen, die unter hohem Arbeits- und Zeitdruck arbeiten.

Den Alltag nutzen

Um sich etwas Gutes zu tun, sollten Sie zusätzlich die vielen Möglichkeiten in Ihrer Freizeit nutzen: Treppensteigen, Fahrradfahren, zu Fuß gehen. Wie wäre es darüber hinaus mit Gartenarbeit, aktiv gestalteten Familienausflügen, Wandern? Das Spektrum aktiver Freizeitgestaltung ist groß. Aber auch hier gilt: Vermeiden Sie Überlastungen! Die Balance zwischen Anspannung und Entspannung ist wichtig.

22.02.2017

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)