Navigation und Service

Der Weg bleibt das Ziel

Wie Sie sich selbst motivieren können

Durchhalten – aber wie?

Sie kennen das: Am Anfang sind Sie hochmotiviert, haben die allerbesten Vorsätze, fahren jeden Morgen mit dem Fahrrad zur Arbeit. Dann lässt der Elan irgendwie nach, immer mehr Argumente bauen sich auf und machen die guten Vorsätze zunichte ("Es regnet grad“ oder "Morgen reicht doch auch noch“).

Automatisieren Sie die neuen Verhaltensweisen

So wie sich Ihr Kopf und Ihre Seele etwas merken können, so kann das auch Ihr Körper. Das Körpergedächtnis ermöglicht uns beispielsweise, Klavier zu spielen oder Kontonummern blind auf der Computertastatur einzugeben. Kopf und Seele lernen schnell, der Körper muss trainieren. Wenn Sie also Ihr Verhalten ändern möchten, müssen Sie das neue Verhalten immer und immer wieder wiederholen, sich also ein Stück weit konditionieren. Am Ende gehört das morgendliche Fahrradfahren zur Arbeit ebenso selbstverständlich zu Ihren täglichen Aufgaben wie das Zähneputzen.

22.02.2017

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)